Stadtkapelle Delbrück
Mittwoch, 25. April 2018

Neue Tuba für die Musikausbildung

Volksbank Delbrück-Hövelhof eG unterstützt Musikausbildung

Delbrück (skd) Schon länger befand sich die Stadtkapelle Delbrück auf der Suche nach einer neuen Tuba für den Einsatz in der Musikausbildung. Jetzt konnte der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Delbrück-Hövelhof eG Jörg Horstkötter mit einer Spende über 2.000 € die Finanzierung ermöglichen.

Mit dem Beginn einer Musikausbildung stellt sich auch die Frage nach einem passenden Instrument für den Schüler oder die Schülerin. Je nach Wahl des Instrumentes entstehen hier unterschiedlich hohe Kosten, die der Verein für die ersten Jahre trägt. Um jedem Kind eine möglichst kostengünstige musikalische Ausbildung zu ermöglichen stellt die Stadtkapelle Delbrück für eine bestimmte Zeit ein Leihinstrument zur Verfügung. Aktuell befinden sich 47 Jugendliche in der Musikausbildung, die von Vereinsmitgliedern und Berufsmusikern durchgeführt wird. Die Volksbank Delbrück-Hövelhof eG ermöglichte nun mit dieser Unterstützung, dass der junge Tubist Jonas Hessel, seine bisherige Kindertuba an einen neuen Schüler abgeben kann und die Musikausbildung auf einem anspruchsvolleren Instrument fortsetzen kann.
Rainer Hippauf bedankte sich bei Herrn Horstkötter für diese Unterstützung und unterstrich, das die Volksbank seit Jahren zu den Freunden und Gönnern der Stadtkapelle zählt, und mit dieser Unterstützung der Stadtkapelle ermöglicht ihre Arbeit, die Blasmusik als Bestandteil der Kultur, insbesondere in der Stadt Delbrück, zu erhalten, zu pflegen und zu fördern, erfolgreich fortsetzen kann.
Weitere Informationen auch zum Thema Musikausbildung gibt es hier: Alle Infos zur Musikausbildung!