Stadtkapelle Delbrück
Montag, 02. April 2018

Delbrücker Stadtsparkasse unterstützt die Stadtkapelle Delbrück

Zwei neue Kindertenorhörner für die Musikausbildung übergeben

Delbrück (skd) Zwei neue Kinder-Tenorhörner im Wert von 1.400 € übergab der Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Delbrück Olaf Kiefer der Stadtkapelle Delbrück. Die Delbrücker Bank möchte mit diesem Beitrag die Stadtkapelle Delbrück dabei unterstützen, mit ihrer Arbeit die Blasmusik als Bestandteil der Kultur, insbesondere in der Stadt Delbrück, zu erhalten, zu pflegen und zu fördern.

Mit dem Beginn einer Musikausbildung stellt sich auch die Frage nach einem passenden Instrument für den Schüler oder die Schülerin. Je nach Instrumentenwahl des Kindes entstehen hier unterschiedlich hohe Kosten, die der Verein für die ersten Ausbildungsjahre trägt. Um jedem Kind eine möglichst kostengünstige musikalische Ausbildung zu ermöglichen stellt die Stadtkapelle Delbrück für eine bestimmte Zeit ein Leihinstrument zur Verfügung. Aktuell befinden sich 47 Jugendliche in der Musikausbildung, die von Vereinsmitgliedern und Berufsmusikern durchgeführt wird. Die Stadtsparkasse Delbrück ermöglicht der Stadtkapelle nun, mit den neuen Kindertenorhörnern, die Ausbildung in diesem Bereich zu verstärken.

Rainer Hippauf bedankte sich bei Olaf Kiefer für diese tolle Unterstützung, die Stadtsparkasse gehört schon lange zu den Freunden und Gönnern der Stadtkapelle.

Weitere Informationen auch zum Thema Musikausbildung gibt es hier: Alle Infos zur Musikausbildung!

 

Freuen sich mit Simon und Philipp über die neuen Tenorhörner. Von links: Stellv. Vorsitzender der Stadtkapelle Rainer Hippauf, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Olaf Kiefer, Dirigent der Musikjugend Justin Hüllmann, Simon Brauckmann und Philipp Schulte mit einem der beiden neuen Tenorhörner.